Über das Blog

In der Ausstellungskonzeption des Bangert-Baus sollen mithilfe von Kooperationspartnern Ausstellungsinhalte erarbeitet werden, die das Spannungsverhältnis von Mensch und Meer im Spiegel maritimer Technologien im 21. Jahrhundert thematisieren. Diese werden den historischen Beständen des Museums zu physikalischen und ökologischen Wechselbeziehungen zwischen Mensch, Technologie und Meer gegenübergestellt. Die Ausstellungskonzeption des Bangert-Baus vereint somit Aspekte der unsere Forschung strukturierenden Themenlinien ‚Schiffbau in sozial-ökonomischer Hinsicht‘ und ‚Schiffahrt und Umwelt‘. Im Bangert-Bau geht es um Schiffe, die dazu konstruiert sind, an einen bestimmten Ort auf dem Wasser zu gelangen. Diese Eigenschaft vereint u.a. Forschungsschiffe, Walfangboote und Seenotrettungskreuzer. Anders formuliert: Es geht nicht – oder nur sekundär – darum, mit den ausgestellten Schiffen so schnell wie möglich über das Wasser zu gelangen, um Güter zu transportieren.

Durch den gesamten Bangert-Bau soll sich ein ‚Band der Schiffsmodelle‘ weben, das die jeweiligen Modulthemen und Leitobjekte chronologisch und inhaltlich kommentiert.

Die Themenstellung „Schiffe und maritime Technologien in Bau und Funktion im Spannungsfeld physikalischer und ökologischer Rahmenbedingungen“ (Module A-C) beinhaltet die Erarbeitung von Vermittlungsparametern, die die Wandelbarkeit dieser Rahmenbedingungen deutlich machen (Windkraft, Strömungen, Gezeiten usw.).

Schiffbau-/Schifffahrtstechnik (D Schiff und Ausrüstung), Umwelt (B Schiff und Umwelt) und Physik (C Schiff und Physik) werden als die Themenfelder räumlich verankert, zwischen denen sich die weltweite Nutzung des Meeres zur Zeit des Anthropozän durch den Menschen bewegt. Im Raum spannt sich hier ein Spannungsbogen von der Westseite des Bangert-Baus, in dem der menschliche Zugang zum Meer im Rahmen des maritimen Strukturwandels thematisiert wird (E Akteure im Schiffbau), über die zentrale Mittlerrolle des Schiffes im Kiesbett (D Schiff und Ausrüstung) vorne zur Fensterfront, wo physikalische und ökologische Rahmenbedingungen im Zusammenhang mit Klimawandel visualisiert werden (B Schiff und Umwelt und C Schiff und Physik).

Als zentraler Auftakt stehen das Schiff und seine Ausrüstung (D Schiff und Ausrüstung) im Kiesbett des Bangert-Baus. Die technologischen Aspekte der Schiffe werden als Antworten auf die ökologischen Rahmenbedingungen und physikalischen Grundsätze der Natur verstanden (B Schiff und Umwelt).